Bergspiritualität

Aktuelles

Aktuelles

Berg als neue Ritualorte?! - Studientag Bergspiritualität

Bergspiritualität weckt die Ruhe und die Einsamkeit nicht nur um sich selbst wiederzufinden, sondern die Schönheit wahrzunehmen, die allem Leben geschenkt ist. Im Gehen und Erwandern eines Berges, dessen Gipfel man unter Kraftanstrengung erreicht, spürt man die Kraft der Natur.

Das Jakobskreuz hat beides: eine spirituelle Strahlkraft, aber auch eine touristische Nutzung. Dieses Zusammenspiel hat Potential und stellt Besucher*innen vor die Frage: Können spirituelle Orte in den Bergen „geschaffen“ werden? Was macht einen Ritualort aus und wie darf der genutzt werden? Kirche und Tourismus greifen die tiefe Suche nach einer heilen Bergwelt auf, schaffen sinnstiftende Orte und erkennen – nicht nur für sich – darin eine große Chance für die Zukunft. An diesem besonderen Ort in den Kitzbüheler Alpen befasst sich ein Studientag mit diesen Fragen
und diskutiert darüber mit interessanten Persönlichkeiten. Es sind zwei Durchgänge einer Podiumsveranstaltung (11 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr) vorgesehen. Zudem können an diesem Tag die Bergwelt rund um die Buchensteinwand und das beindruckende
Jakobskreuz erlebt und erkundet werden. Die Veranstaltung findet im Freien statt, bei Regen im Jakobskreuz. Die Seilbahn fährt von 9 Uhr bis 17 Uhr.

Einladung downloaden

Weiterlesen